COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

DE  |  EN​​​​​​​

Knochenaufbau

Sie haben sich für das Einsetzen von Implantaten entschieden, Ihr Kieferknochen ist hierfür jedoch zu schwach ausgebildet oder hat sich bereits zurückgebildet? In diesem Fall kommt ein Knochenaufbau in Frage, der anschliessend eine optimale Implantatversorgung ermöglicht.

Wann ist ein Knochenaufbau erforderlich?

Ein Knochenaufbau ist sinnvoll, wenn Ihr Kieferknochen sich für eine Versorgung mit Implantaten als zu dünn oder als zu wenig hoch erweist. Zahnimplantate benötigen einen festen Halt im Kieferknochen um langfristig und zuverlässig ihre Funktion erfüllen zu können. Durch die professionelle Verstärkung Ihrer Kieferknochen kann die optimale Einbringung von Implantaten gewährleistet werden.
 

Welche Gründe kann ein Knochenrückgang haben?

In den meisten Fällen ist ein Zahnverlust der Grund für die Rückbildung des Kieferknochens. Je länger eine Zahnlücke besteht, desto schlechter ist die Nährstoffversorgung des betroffenen Kieferknochenbereiches. Da sich durch einen Zahnverlust meist auch die natürliche Kauaktivität des Kiefers verringert, nimmt auch das Knochenmaterial an Höhe und Dicke ab. Ein weiterer Grund für den Rückgang des Kieferknochens kann ein loser Zahnersatz sein, der lediglich auf dem Zahnfleisch aufliegt, so dass der Knochen ständigem Druck ausgesetzt ist. Weitere Faktoren, welche die Stabilität und das Volumen eines Kieferknochens beeinflussen können, sind beispielsweise der natürliche Alterungsprozess sowie verschiedene Zahnerkrankungen wie Zahnfleischentzündungen, Unfälle, die Beschädigungen der Zähne verursacht haben oder langfristiges Zähneknirschen.
 

Mit welchem Material wird der Knochenaufbau durchgeführt?

In unserer Zahnarztpraxis in Baden greifen wir in den meisten Fällen auf körpereigenes Knochenmaterial zurück. In vielen Fällen ist es möglich, Knochenanteile aus dem unmittelbaren Umfeld der zu behandelnden Region zu entnehmen. Ist der Kieferknochen besonders dünn und das zu entnehmende Material aus dem Kiefer nicht ausreichend für den Aufbau, ist es möglich, Knochenanteile aus dem Beckenbereich zu entnehmen.

Die Verwendung von Eigenknochen bringt grundsätzlich verschiedene Vorteile mit sich. Abwehrreaktionen des eigenen Körpers beispielsweise treten beim Einsatz körpereigenen Knochens extrem selten auf. Zudem verläuft der Einheilungsprozess meist sehr schnell und komplikationsfrei. Kommt die Verwendung körpereigener Knochensubstanz aus verschiedenen Gründen nicht in Frage, so können auch organische oder anorganische Knochenersatzmaterialien zum Einsatz kommen. Gerne beraten wir Sie zu diesen Möglichkeiten persönlich in unserer Zahnarztpraxis in Baden.
 

Wie läuft ein Knochenaufbau ab?

Je nach individuellem Wunsch und Behandlungsumfang führen wir einen Knochenaufbau in unserer Zahnarztpraxis in Baden in lokaler Betäubung, Rauschnarkose oder in Vollnarkose durch.

Die Entnahme des körpereigenen Knochenmaterials sowie die Einpassung in den entsprechenden Knochenbereich führen wir in den meisten Fällen innerhalb einer Sitzung durch. Das eingesetzte Knochenmaterial wird zunächst mithilfe kleiner Schrauben fixiert und im Anschluss die Knochenhaut sowie das Zahnfleisch darüber vernäht. Nach vollständigem Einwachsen der eingesetzten Knochensubstanz werden die Schrauben von einem unserer Spezialisten entfernt und die Implantate können in den aufgebauten Kiefer eingebracht werden.


Kontakt
Gerne informieren wir Sie ausführlich über die Möglichkeiten eines Knochenaufbaus. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 056 511 07 82.

Ihre Vorteile

  • Hohe Qualität zu fairen Preisen
  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Mo-Fr 8-20 Uhr
  • Sa: 10-16 Uhr nach Vereinbarung
  • Notfall Zahnarzt
  • Individuelle & persönliche Beratung

Glückliche Patienten

BEWERTUNGEN VON GOOGLE

Kontakt

Zahnärzte Baden
Haselstrasse 3-5
CH-5400 Baden

056 511 07 82
baden@swiss-smile.com

Mo - Fr: 08:00 - 20:00
Sa: nach Vereinbarung 10:00 - 16.00
Kieferorthopädie & Oralchirurgie nur Do von 12.00 -20.00 Uhr


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung